Mein Warenkorb
Kontakt
Angelika von Berswordt-Wallrabe
Tel. +49 511 34842-13
Fax +49 511 34842-41
berswordt@arl-net.de

Das föderative System in Deutschland. Bestandsaufnahme, Reformbedarf und Handlungsempfehlungen aus raumwissenschaftlicher Sicht

Gisela Färber (Hrsg.)
Das föderative System in Deutschland. Bestandsaufnahme, Reformbedarf und Handlungsempfehlungen aus raumwissenschaftlicher Sicht
Vergroessern


ISBN 3-88838-053-7
ISSN 0935-0780
Sprache Deutsch
Band-Nr. FuS 224
Seiten 352
Ausgabe 2005

Das föderative System in Deutschland steht unter Druck. Die Diskussionen über seine Probleme und abzuleitende Reformnotwendigkeiten vernachlässigen weitestgehend die spezifisch räumlichen Aspekte dieses Themas. Mit den hier vorgelegten Ergebnissen des ARL-Arbeitskreises „Räumliche Aspekte des föderativen Systems in Deutschland“ wird die Thematik aufgegriffen und weitergehende Reformvorschläge werden zur Diskussion gestellt. Wegen der zentralen Bedeutung im Rahmen des bundesdeutschen Föderalismus sind die Einzelbeiträge auf die föderale Struktur der bundesdeutschen Finanzverfassung fokussiert. Sie behandeln in einem ersten Teil die räumlich relevanten Ziele von föderativen Systemen, in einem zweiten eine Bestandsaufnahme der räumlichen Auswirkungen des föderativen Systems in Deutschland und in einem dritten die räumlichen Konsequenzen der Dezentralisierung von öffentlichen Aufgaben bzw. sektoraler Politiken. Empfehlungen des Arbeitskreises zur Reform der Finanzverfassung aus räumlicher Sicht und ihrer Konsequenzen beschließen den Band.

The federal system of the state of Germany is under pressure. The ongoing discussion about its essential problems and reform necessities often neglects the specific spatial aspects of this object. It has been taken up by the ARL-working group “Spatial aspects of the federal system in Germany” and its conclusions discuss further reform recommendations. Because of its central position in the federal system the individual contributions of the working group members focus on the German financial constitution. The first part of this publication deals with spatial relevant objectives of federal systems, the second part with spatial effects of the German federal system and the third part with spatial consequences of a decentralisation of public tasks resp. of specific policies. Advises about a financial constitution reform in Germany from a spatial view and its consequences conclude this reader.

*Alle unsere Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei.